Periphrase
Umschreibung eines Begriffs, einer Person oder eines Sachverhalts

Hintergrund

Die Periphrase (griechisch περί peri ,um herum‘ und φράζειν phrazein ,reden‘; lat. circumlocutio) ist eine erweiternde Umschreibung eines Begriffs, einer Person oder eines Sachverhalts.
Beispiele:
- Halbgötter in Weiß (Ärzte)
- der Vater des Wirtschaftswunders (Ludwig Erhard)
- gepresste Milch (Käse)
- jenes höhere Wesen, das wir verehren (Gott)
- der Allmächtige (Gott)
- das Auge des Gesetzes (Polizei)
- das Land, wo Milch und Honig fließen, das gelobte Land (Kanaan)
- das Heilige Land (Israel)
Periphrasen werden oft verwendet, um die Wiederholung eines Begriffs zu vermeiden. Sie werden auch gebraucht, um Sachverhalte euphemistisch auszudrücken, z. B. ableben statt sterben.
Quelle:
Wikipedia

Wie Herrschaft alternativlos gemacht wird...

Wie Verhaltensformer Alternativen einhegen wollen...

Periphrase

Umschreibung eines Begriffs, einer Person oder eines Sachverhalts

zum Seitenanfang
Revision 2 · Freigabe: 27.09.2018 · Herrschaftsprojekt-Periphrase · verantwortlich: Herbert Falk
Kontakt: dasherrschaftsprojekt (at) gmail (punkt) com · Fürstäbtissinstr. 15 · 45355 Essen · Tel.: 0201/6858525
Impressum · Datenschutz
Copyright © 2018 Herbert Falk. Alle Rechte vorbehalten.